Montag, 8. August 2011

08.08.2010

Vor genau einem Jahr sahen der Mann und ich uns dem gegenüber:

Photobucket

Photobucket

Zu behaupten, wir fühlten uns angesichts der Arbeit nicht abgeschreckt, wäre schlichtweg gelogen. Aber der Tatendrang und der Unwille, das weiße Zimmer - formally known as "Kleiderschrank" - einen Tag länger ertragen zu wollen, ließen uns beherzt zu Malerkrepp, Teleskopstange und Rollen greifen. Und nur elendig anstrengende Stunden später, trafen unsere Augen auf diese Farbenpracht:

Photobucket

Photobucket

Der Mann beäugte unser Werk und sagte: "Sieht irgendwie aus wie'n Kinderzimmer." Und ich antwortete: "Bis es soweit ist, wird's wohl noch n ganzes Weilchen dauern."

Die ganze Weile dauerte ein Jahr. Ein kurzes Wimpernschlag-Jahr. Hätte mir das jemand vor 365 Tagen erzählt, ich hätte ihm freundlichst einen Vogel gezeigt. Einen kunterbunten...

Kommentare:

  1. Das heißt, man darf gratulieren? Wenn ja: Herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

    Das Zimmer sieht übrigens klasse aus (wenn auch nach sehr viel Arbeit und guten Nerven) und ich mag Deinen Schreibstil!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön und nein, man darf leider noch nicht gratulieren. Ich sitz hier immer noch kugelrund, wehenfrei und harre der Dinge, die da kommen mögen. Aber das Zimmer haben wir ja trotzdem schon umfunktioniert. ;)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen